Vermischtes: Von Pendlern und Rasern

[Titel und Untertitel

Von Pendlern und Rasern

Mein Beitrag
Ersteller und Datum

Erstellt von GeZeiten Redaktion am 20.05.2009
Zuletzt bearbeitet am 27.05.2009

Autor dieses Beitrags

Einar Maschmann

Haupttext

Das kennt eigentlich jeder, der sich mit einem normalen, kleinen Auto auf unseren Straßen bewegt: die unglaubliche Schnellfahrerei "der anderen". Ich bin ja nun schon alt - 1950 geboren - aber muss noch arbeiten und bin Pendler, fahre jeden Tag von Kappeln aus zu meiner Arbeitsstelle in Kiel.Ich bin also Pendler und fahre morgens 30 Km zur Arbeitsstelle hin und abends 30 Km zurück. Bei ca. 220 Arbeitstagen pro Jahr verjuckelt man eine Menge Benzin, und so hatte ich mir einen sparsamen Ford-Focus mit 75 PS zugelegt; ein nahezu ideales Pendler-Auto: zuverlässig, bequem, aber offenbar nicht schnell genug. Irgendwie ist ja das gesamte Lebensumfeld schneller geworden. Kaum habe ich meine heimische Ausfahrt verlassen und bin auf der Bundesstraße, schon habe ich eine ganze Autokolonne in Stoßstangenweite hinter mir. Abstand Fehlanzeige. Erst mal wird dicht aufgefahren, dann bei nächster Gelegenheit überholt. Offenbar haben die Autofahrer das Gefühl, ich hätte mich unberechtigterweise vor sie gesetzt und in ihrem Vorwärtsdrang gebremst. Okay, es sind ja auch alles schwarze Audis, schwarze BMWs und dunkle Mercedes-Fahrzeuge. Ich bin nicht neidisch, weiß ja, dass diese Autos PS-Zahlen haben, die meine um das 3fache übersteigen. Die können gar nicht mit normaler Geschwindigkeit fahren.

Später, auf der zweispurig ausgebauten Schnellstraße, rauschen die starken Schwarzen dann auf der linken Spur ungehindert an mir vorbei. Ab und zu ist auch ein VW-Touareg oder ein Porsche-Cayenne dabei; so einer kann bis zu 550 PS haben! Wie kann ein normaler Mensch ein solches Auto bändigen, oder ist der Mensch so einem Auto ausgeliefert? Wenn man so ein Auto fährt, bewegt man sich offenbar in einer ganz eigenen Geschwindigkeits-Spezial-Fahr-Welt. In meiner Zielstadt angekommen gibt es eine zweispurige Ausfahrt. Ich nehme die linke der beiden Spuren, möchte ich doch hinter der Kreuzung ebenfalls auf der linken Spur weiter stadteinwärts fahren. Ein Audi A6 - der kann bis zu 350 PS haben - überholt mich rechts und setzt sich dann auf meiner linken Spur direkt vor mich. Sein persönlicher Triumph; der Fahrer unterstreicht das noch, indem er geschäftsmäßig sein Handy ans Ohr führt. Vielleicht ist das für den Audi-Fahrer so ein Gefühl, als würde er oben auf dem Siegertreppchen stehen. Endlich angekommen, bin ich froh, dass mein kleines Auto heil im Parkhaus steht. Abends auf der Heimfahrt dann ein ähnlicher Ablauf. Irgendwie fühle ich mich als Ford-Focus-Fahrer wie im Auge eines Hurrikans: bei mir ist es ganz ruhig, und draußen rauscht und tobt es. Bei Fahrten in der Dunkelheit kann man im Rückspiegel zunächst zwei winzige Lichtpunkte erkennen, die sehr schnell größer werden, bis es im Rückspiegel stark blendet. Dies jedoch nur für Sekunden, denn schon wird es im Rückspiegel dunkel, weil der schnelle Wagen von hinten ausgeschert ist und man nun an der Druckwelle spürt, dass man überholt wird. Es sind nicht mehr die tiefergelegten Golfs und Mantas mit Rallyestreifen von einst, die mit hoher Geschwindigkeit über die Straßen preschen, es sind die limousinenhaft-dunklen Pkws mit für mich unglaublich starken Motoren. Ich vermute, dass sich ein Mensch, der sich hinter das Lenkrad eines solchen Autos setzt, irgendwie in einen irrationalen Geschwindigkeits-Geist verwandelt oder selbst zur Geschwindigkeit wird. Hoffentlich beherrscht und bändigt er sein Auto und verwandelt sich am Zielort in einen normalen Menschen zurück.

 

Bilder
Bild
Bildunterschrift

Schnelle Autos

Bewertungen
Wie anschaulich finden Sie diesen Beitrag?
1 2 3 4 5 Bewertungen: 1Jetzt bewerten
Wie informativ finden Sie diesen Beitrag?
1 2 3 4 5 Bewertungen: 0Jetzt bewerten
Weitere Informationen
Schlagwörter (passend zum Thema des Beitrags)

Pendler, Raser, Schnelle Autos

Jahr

2009

Ort

Kappeln

Pinnwand

  • Auf dieser Pinnwand wurden noch keine Einträge hinterlassen.

Hier anmelden

Sie sind noch kein Mitglied der Community?

Jetzt beteiligen

Jetzt einen Beitrag verfassen