So spricht Schleswig-Holstein: Plattdeutsch - ist kein Dialekt

Titel und Untertitel

Plattdeutsch - ist kein Dialekt z.B. schmöken smöken ßmeuken roken

Mein Beitrag
Ersteller und Datum

Erstellt von wilfried bade am 22.03.2014
Zuletzt bearbeitet von GeZeiten Redaktion am 23.03.2014

Autor dieses Beitrags

Wilfried Bade

Haupttext

Vor einiger Zeit las ich in:                             „So spricht Schleswig-Holstein“

einen Artikel über die „Dörte Hand“ Der Verfasser erklärte die Bezeichnung mit:     „durch die Hand“, was absolut falsch ist: Denn dann hätte es heißen müssen: Döör oder Dörch de Hand. Die Dörte (Dritte) Hand ist eine  Handtalje, die man(n) immer gebrauchen kann, wenn nicht genug Hände (Kraft)zum Ziehen vorhanden sind(ist)  – besonders in dem  Fall, dass ein  Mann allein etwas schweres bewegen oder Zurren muss.

In einem anderen Artikel kritisiert Herr Kühnast die Frau Maren Sievers wegen „schmöken“  statt „smöken“. Lieber Herr  Kühnast, Platt ist immer richtig – es kommt da auf die Gegend, das Land, an aus der dieses Wort stammt.  In Pommern schmöken oder roken  wi  – in Hamborch ßmeukt se.                

Ähnlich verhält es sich mit dem „A“ – leider haben wir im Deutschen nicht das dänische „BollerO“, das  In unserer plattdeutschen Lautschrift leider fehlt. Das hindert mich z.B. nicht daran, statt Waater, einfach Woder  oder auch Woter zu schreiben, da es näher an meinem  Wort für Wasser liegt als Waater. Was sollte z.B.  ein Hamburger schreiben, der sogar „Weoder“ mehr oder weniger breit für Wasser benutzt.                                                                                                                                        Vorpommern, Die gegend um das Stettiner Haff, wird vom Dänen als Svensk Pommern bezeichnet.  Dort wird das “G“ wie ein „J“ im Plattdeutschen gesprochen.

Schriew dat man so up, as Di dat Muul wussen is – de Haup(t)sog is, de Anner versteit Di.

Wie is dat denn mit de Ostfreesen – de lewen biet´   „Waater“ ( ward uk so utsproken). 

Nimm mol dat Platt in Flensborch  to´m Unnersched to dat Angeliter Platt (sofern de dat noch bruken)             Angeln, dat is dor, wo de cheelen Cheorchinen so chräsich chut chedeien.

Wie man so schön seggt(secht) : C´est la vie!     Holl Di                                                                                                                                                                       

Neue Gruppierung
Weitere Informationen
Bewertung
100%
  • 2
  • 0
Bewertungen: 2

Pinnwand

  • Auf dieser Pinnwand wurden noch keine Einträge hinterlassen.

Hier anmelden

Sie sind noch kein Mitglied der Community?

Jetzt beteiligen

Jetzt einen Beitrag verfassen