Krieg und Kriegsende: Lebensmittelkarten

[Titel und Untertitel

Lebensmittelkarten

Mein Beitrag
Ersteller und Datum

Erstellt von Sabrina Böhmer am 23.10.2015
Zuletzt bearbeitet am 24.10.2015

Autor dieses Beitrags

http://www.chroniknet.de/indx_de.0.html?year=1947

Haupttext

1947 / Chicago, USA: Frauen des "Little below the knee"-Clubs streiken vor dem Hotel, in dem der französische Designer Christian Dior wohnt. Sie lehnen die langen Röcke seiner neuer Kollektion "New Look" ab. 

»New Look« heißt die erste eigene Kollektion, die der Modemacher Christian Dior 1947 in Paris vorstellt – ein programmatischer Titel für das zweite Nachkriegsjahr? Auf den ersten Blick und für den Alltag vieler Menschen sicher nicht, denn 1947 ist in ganz Europa ein Jahr der Wirtschaftskrise, der Armut und – besonders in Deutschland – ein Jahr des Hungers, wie er schlimmer nicht einmal in den letzten Kriegsjahren war.

Die deprimierte und desillusionierte Stimmung verdeutlicht das Kriegsheimkehrerdrama »Draußen vor der Tür« des jungen Wolfgang Borchert, der einen Tag vor der Uraufführung stirbt. In Borcherts Stück findet sich ein aus der Kriegsgefangenschaft zurückgekehrter Unteroffizier in seiner Heimat nicht mehr zurecht, er scheitert am, wie es der Autor ausdrückt, »schlechthin Herzzerreißenden der Nachkriegswirklichkeit«

Andererseits verzeichnet das Jahr 1947 bei aller Tristheit einige Neuanfänge, die der Welt doch so etwas wie einen »New Look« bescheren. Da ist zum Beispiel die Hoffnung auf das Hilfsprogramm, das bald als »Marshall-Plan« bekannt wird, benannt nach dem US-Außenminister George Marshall, der in seiner Rede im Juni die Leitidee skizziert: »Es ist nur logisch, dass die Vereinigten Staaten alles tun, was in ihrer Macht steht, um die Wiederherstellung gesunder wirtschaftlicher Verhältnisse in der Welt zu fördern, ohne die es keine politische Stabilität und keinen sicheren Frieden geben kann. Unsere Politik richtet sich nicht gegen irgendein Land oder irgendeine Doktrin, sondern gegen Hunger, Armut, Verzweiflung und Chaos.« Dass die USA mit ihrem Hilfsangebot durchaus auch eigennützige Ziele verfolgen, sagt Marshall ganz offen, wenn er über die Folgen der Krise in Europa spricht.

Bilder
Bild
Bildunterschrift

Edith Wischmann aus: Bäcker Brands Butterkuchen

Bewertungen
Wie anschaulich finden Sie diesen Beitrag?
1 2 3 4 5 Bewertungen: 0Jetzt bewerten
Wie informativ finden Sie diesen Beitrag?
1 2 3 4 5 Bewertungen: 0Jetzt bewerten
Weitere Informationen
Schlagwörter (passend zum Thema des Beitrags)

Hunger, Lebensmittelkarten

Jahr

1947

Pinnwand

  • Auf dieser Pinnwand wurden noch keine Einträge hinterlassen.

Hier anmelden

Sie sind noch kein Mitglied der Community?

Jetzt beteiligen

Jetzt einen Beitrag verfassen