Ehe, Familie und Freundschaft: Kinder- und Jugendzeit im Kastanienweg

[Titel und Untertitel

Kinder- und Jugendzeit im Kastanienweg Lausbubengeschichten (I)

Mein Beitrag
Ersteller und Datum

Erstellt von GeZeiten Redaktion am 26.08.2014
Zuletzt bearbeitet am 26.08.2014

Autor dieses Beitrags

Dieter Schilling

Haupttext

Es sollte keiner zu Schaden kommen; nur dabei fielen uns die unmöglichsten Sachen, oder auch Streiche genannt, ein. Aber alles der Reihe nach . Es war April und auf der Exe war der Frühjahrsmarkt aufgebaut. Dieser hatte uns um den geliebten Fußballplatz gebracht.

Wo sollten wir dann nur spielen? Hinter den Häusern hatte die Blockzeile 7 – 13 eine Rasenfläche. Hierauf befanden sich auch Teppichklopfstangen, die sich sehr gut als Tore eigneten. Zwei mal drei Spieler, und es ging los. Worauf wir nur nicht geachtet hatten, es war Mittagsruhe. Einige Beamte und Angestellten genossen dann von 13.00 – 14.00 Uhr ihre Pause; und so auch an diesem Tag. Das grüne Wachsspringrollo fuhr nach oben, das Fenster wurde geöffnet und das wütende Geschrei machte dem Spiel ein Ende.

Soll das jetzt für die Dauer des Jahrmarktes so weitergehen? Und außerdem hatten wir Osterferien .Unsere Köpfe begannen zu arbeiten. Nächster Tag – neues Spiel . Wieder wurde uns lautstark ein Riegel vorgelegt. Aber ; Bei einem Spielfreund war die Küche und das Badezimmer gekalkt worden . Im Keller befand sich noch ein halber Eimer mit dieser weißen Flüssigkeit. Eine Leiter mußte her ; wir waren bei der Ausführung ganz still; und nun wurden die Fensterfront des Schlafzimmers „ geweißelt“, wie der Österreicher sagen würde. Danach begann das Fußballspiel von neuem .Jetzt hörten wir das Rollo hochlaufen , und uns erwartete eine Schimpfkarnonade.

Aber es blieb aus, denn unser Nachbar konnte nichts sehen. Nachdem er nun das Fenster geöffnet hatte , erblickte er die Verursache , wandte sich an die Eltern und wir traten mit Eimer Seifenwasser und Schrubber die Reinigungsarbeit an. Unseren Eltern – alles Bedienstete des Landes oder des Bundes holten uns zum Rapport .

Aber mal ehrlich, Spaß gebracht hatte es trotzdem , und wir hielten uns ab jetzt an die mittäglichen Ruhepausen .

Bilder
Bewertungen
Wie anschaulich finden Sie diesen Beitrag?
1 2 3 4 5 Bewertungen: 0Jetzt bewerten
Wie informativ finden Sie diesen Beitrag?
1 2 3 4 5 Bewertungen: 0Jetzt bewerten
Weitere Informationen
Schlagwörter (passend zum Thema des Beitrags)

Kinderstreiche

Ort

Flensburg

Pinnwand

  • Auf dieser Pinnwand wurden noch keine Einträge hinterlassen.

Hier anmelden

Sie sind noch kein Mitglied der Community?

Jetzt beteiligen

Jetzt einen Beitrag verfassen