Das Kochbuch der Region: Die HELGOLÄNDER !

Titel und Untertitel

Die HELGOLÄNDER ! Weihnachtsgebäck.

Mein Rezept
Autor und Datum

Erstellt von Hans Pohlmann am 02.12.2009
Zuletzt bearbeitet von GeZeiten Redaktion am 04.12.2009

Haupttext

Ich komme gleich auf den Kern der Sache. Soll ich oder soll ich nicht, mein Rezept für Helgoländer reinsetzen. Jedes Jahr zur gleichen Zeit, backe  ich diese "Helgoländer". Bekannte, Verwandte, Kinder, Enkelkinder, wünschen sich dieses Weihnachtsgebäck. Damit das Rezept nun auch weiter bekannt wird, setze ich es bei GEZEITEN rein.

Weihnachtsgebäck: " Helgoländer "

Zutaten:  1000 gr.  Mehl,  500  gr. Margarine,  450  gr.  Zucker,  250  gr.  Sirup ( dunkler ),  15  gr.  Pottasche,( in ein Löffel Wasser auflösen ),  15 gr.  Braunkuchengewürz, (15 verschiedene Gewürze in einer Tüte ),  50  gr.  gehackte Mandel,  50  gr.  gehackte Sukkade,  1 Zitrone, eine Priese Salz.

Margarine,Sirup,Zucker, diese Teile zusammen in einem Topf erwärmen.

Herstellung : Wie Mürbeteig herstellen, in Stränge rollen, ca 3 cm Durchmesser. Erkalten lassen und in knapp 1/2 cm dünne Scheiben schneiden. Auf Backblech legen und bei mittlerer Hitze ( 190° - 200° ) abbacken. bei Umluftherd zirka 180°.

Lagerung: Rechtzeitig backen, in Blechdosen lagern, damit die wunderbaren Gewürze richtig zur Wirkung kommen.

Anbei Bilder, und auf ein gutes Gelingen.

Bilder
Bild
Bildunterschrift

Helgoländer in Stränge.

Weitere Bilder
Bewertungen
Wie gefällt Ihnen dieses Rezept?
1 2 3 4 5 Bewertungen: 2Jetzt bewerten
Wie anschaulich ist die Anleitung?
1 2 3 4 5 Bewertungen: 2Jetzt bewerten
Weitere Informationen
Schlagwörter (passend zum Rezept)

Helgoländer., Weihnachtsgebäck

Pinnwand

  • Auf dieser Pinnwand wurden noch keine Einträge hinterlassen.

Hier anmelden

Sie sind noch kein Mitglied der Community?

Jetzt beteiligen

Jetzt einen Beitrag verfassen